2020 SWAN 48 "DANTES" SEGELT 86. NORDSEEWOCHE  Trainingsprogramm und Regatta „ Pantaenius Rund Skagen“AUS ERFAHRUNG WIRD MAN KLUG, DESHALB JETZT MIT TRAINING

Sie steht in ihrem Anspruch  auf der Stufe mit dem Fastnet – Race in England oder dem Sydney – Hobart – Race in Australien bzw. dem Bermuda – Race in den USA . In diesem Jahr geht es in der Langstrecke wieder Rund Skagen.

Die Anforderungen an eine Regatta-Crew sind sehr vielseitig. Körperliche als auch mentale Ausdauer sind bei allen Wetter- und Seegangsbedingungen erforderlich. Wenig Schlaf, Nässe, Kälte, Seekrankheit, Hunger können dem Einzelnen zu schaffen machen. Aber nach dem Startschuß gilt für jeden: „Wir bringen das Schiff gemeinsam in kürzester Zeit über die Ziellinie.“ Eine körperliche Fitness ist dabei unabdingbar, um nicht nur die äusseren Bedingungen zu ertragen, sondern auch die ständige notwendige Arbeit verrichten zu können; - in stockdunkler Nacht auf der Kreuz bei 6 bis 7 Bft aus NW, gut westlich von Horns Rev ein weiteres Reff ins Großsegel stecken, nach der Schauerbö diese Reff gleich wieder ausschütten, Leinen aufklaren - und auf das nächste Manöver warten. Bloß keine Fahrt verlieren. So kann es 520 sm bis Kiel gehen. Regatta eben!

Gibt es Tage mit nur leichtem Wind ist es mental nicht viel leichter. Ständig verlangen die Segel nach der Aufmerksamkeit der Crew, die bemüht ist an Schoten, Holern und Streckern den Segeln die optimale Form und Stellung zum Wind zu geben. Dem Rudergänger wird permante Konzentration mit Blick auf die Segel abverlangt.

 

Man kann also bereits zu Hause mit dem täglichen Segeln beginnen: Kniebeugen, Liegestütze, Klimmzüge, Jogging durch den Park.

Damit sich jeder an Bord bei jedem Manöver und jeder Tages- und Nachtzeit an und unter Deck zurechtfindet, - auch in der Pantry, ist nach der Übernahme der Verpflegung und der Sicherheitseinweisung ein Training angesetzt. Jedes Crewmitglied muß wissen, daß sich jede Winsch an Bord immer rechtsherum dreht, welche Leine sich wo befindet und welche Funktion sie hat.
Es wird geübt: Einreffen, Ausreffen, Vorsegelwechsel von klein auf groß und zurück auf klein. Spinnaker auftuchen, setzen, Spinnaker schiften mit 2 Bäumen, Spi bergen ohne diesen ins Wasser fallen zu lassen.

Es ist selbstverständlich, daß jedes Crewmitglied beim Betreten der Yacht die wichtigsten Knoten des Segelsports wirklich beherrscht: Achtknoten, Schotstek, einfach, doppelt, Kreuzknoten, Palstek, einfach, doppelt, Stopperstek, Webleinstek, Slipstek, Rundtörn mit 2 halben Schlägen. Eigenkreationen und Zierknoten werden nicht verlangt!

Weiterhin ist Thema: Regattataktik unter Berücksichtigung von Wetter und Tide, Wettfahrtregeln, Technik an Bord und die Bewältigung von Störungen, die Sicherheit von Crew und Schiff, ausreichende Ernährung und nicht zuletzt die umfangreiche administrative Seite. Daher ist ein intensives Training sinnvoll.

Die Swan 48 „Dantés“ ist kein moderner Leichtbau, sondern ein Hochseeklassiker, der in der Blüte seiner Jugend viele Hochseerennen gewonnen hat. Heute kann man sich bei jedem Wetter an Bord wohl und sicher fühlen.

Die Kojen werden vergeben nach Eingang der Buchungen, Regel: First come, first serve

Skipper Michael Orgzey

Termine: Samstag, 23.05.2020 - Samstag, 06.06.2020

Die Wettfahrten:
Freitag,       29.05. Zubringer Wedel - Cuxhaven
Samstag,    30.05. Minox Cup Cuxhaven -Helgoland
Sonntag,    31.05. Vomex Cup Rund Helgoland
Montag,     01.06. Start zur Langstrecke "Panteanius Rund Skagen" , Ziel : Kiel Schilksee
Törnende : 06.06.2020, Samstag,12:00 Uhr

Törngebühr: 3.300,00 € pro Person inkl. aller Meldegebühren, Regattaadministration
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.

2020 SWAN 48 "DANTES" SAILS 86th NORTH SEE WEEK Training Program and Regatta, 23.05.2020 - Samstag, 06.06.2020
 
english version, autmatic translation----------------------------- -----------------------
 
" Pantaenius Round Skagen Race stands in its claim on the level with the Fastnet-Race in England, the Sydney-Hobart-Race in Australia or the Bermuda-Race in the USA . This year, the long-haul route will be back Round Skagen.
The requirements for a regatta crew are very versatile. Physical as well as mental stamina are required in all weather and Sea conditions required. Little sleep, wetness, cold, seasickness, hunger can cause problems for the individual. But after the start shot, it says for everyone: "We bring the ship together in the shortest possible time over the Finish line." Physical fitness is essential in order not only to to endure external conditions, but also the constant necessary work to be able to carry out; - in dark night tacking at 6 to 7 Bft from NW, well west of Horns Rev, put another reff in the mainsail. After shower gusts, immediately release this reff, clear up lines - and waiting for the next manoeuvers . Just don't lose speed. This is the way it goes over 520 sm  from Helgoland to Kiel. Just Regatta!
There are days with only light wind, -  it is mentally not much easier. Constantly demanding the sails for attention of the crew, which strives for pods, haulers and stretchers of the sails optimal shape and position to the wind. The rowing man is permante concentration with a view to the sails.So you can start sailing at home: squats, push-ups, chin-ups, jogging through the park.
So that everyone on board can feel at each manoeuvre and every time of day and night on and below deck, - even in the Pantry, is a Training. Every crew member must know that every winch on board always turns right,' which leash is located where and what function it Has.
Practice: Refing,  change from small to large and back to small sails ,, spinnaker shifting with 2 trees,  without droping the spi  into the water
. It's of course, that each crew member, when entering the yacht, the most important knot of sailing really mastered: eight knots, Schotstek, simple, double, cross knot, palstek, single, double,  Own creations and decorative knots are not required!

Furthermore,: Regatta tactics taking into account weather and tide, race rules, on-board technology and the management of disruptions that safety of the crew and ship, adequate nutrition and, last but not least, the extensive administrative side. Therefore, intensive training is sensible.

Swan 48 „Dantés“ is not a modern lightdeplacement yacht, but a save highseas ocean yacht. In days of her youth she won many famous races. Put her into her second youth now.

Booking-Rule: First come, first serve

Skipper Michael Orgzey
Termine: Saturday, 23.05.2020 - Saturday, 06.06.2020
Schedule:
Friday,       29.05. Zubringer Wedel - Cuxhaven
Saturday,   30.05. Minox Cup Cuxhaven -Helgoland
Sunday,     31.05. Vomex Cup Rund Helgoland
Monday,     01.06. Start for longdistance  "Panteanius Rund Skagen-race" , Target : Kiel Schilksee 
Ending :     06.06.2020, Saturday,12:00 Uhr
tourfee: 3.300,00 € per Person inkl. all startfees, race-administration  (meals, diesel, gas and harbor fees are charged via the on-board cash register.)

 

 Für Vielsegler: die 5.Woche und alle folgenden gibt es um 10% reduziert.