Ein heimlicher Traum wird wahr, - als Skipper auf der Swan 48 "JET"

 

 

 Eine Swan eigenverantwortlich zu segeln, - für jeden Charterskipper ein großer heimlicher Wunsch.

 

Die in Kopenhagen beheimatete Swan 48 „JET“ gibt Gelegenheit sich diesen Wunsch zu erfüllen.

Bestellt wurde der Neubau vom Vater des heutigen Eigners für die Teilnahme im dänischen Team am Admirals-Cup vor Cowes im Jahre 1973.

Die Segelyacht des Typs Swan 48 ist eine  wirkliche Legende unter den Hochseeyachten. Sie wurde gezeichnet und konstruiert von Olin Stephens, dem Mitbegrüder des  Konstruktionsbüros Sparkman und  Stephens,  New York. Durch seine persönlichen Erfahrungen im Hochsee-Segeln zeigte Olin Stephens immer Respekt vor der See, weshalb er bei seinen Konstruktionen stets größten Wert auf den Faktor Seetüchtigkeit legte. Niemals opferte er diesen  zu Gunsten der Geschwindigkeit. Stabilität und Festigkeit waren für ihn oberstes Gebot und immer wohlüberlegt. Heute gilt dieser S&S Swan-Typ als robust und schnell, ideal für anspruchsvolle Tourensegler.

Die Inneneinrichtung seiner Konstruktionen wurden für den langen Aufenthalt an  Bord mit 6 seetauglichen  Einzelkojen für ausgedehnte Seereisen  ausgelegt. Unübertroffen ist die Kunst der harmonischen Linienführung aus der Feder  Olin Stephens. Eine S&S Swan in einem Yachthafen anzutreffen ist deshalb gerade heute in Zeiten der vielen Einheitskonstruktionen immer eine Augenweide.

Gebaut  wurde  dieser Yacht-Typ,  wie alle anderen S&S Swan-Typen, auf der Werft Nautor  in Finnland. Diese Werft ist für ihren qualitativ hohen  Standard im Serien-Yachtbau weltweit  bekannt geworden.  Stephens selbst reiste immer wieder nach Finnland, um die Arbeit zu überwachen und um sicherzustellen, dass die Yachten von seinem Reißbrett dem von ihm vorgegebenen Qualitätsstandard erhielten.

Trotz des hohen Gewichtsanteils gewannen die Swan 48 Silber in vielen bedeutenden Regatten,  waren im  Admiral's Cup, dem  Bermuda Race, Transatlantik Rennen und Sydney-Hobart-Race erfolgreich.Die Swan 48 wurde der Erfolgstyp auf den Regattabahnen der siebziger Jahre.

Heute gilt Sie als erstklassiges schnelles Tourenschiff mit hervorragendem Segel- und Seeverhalten.

Die Swan 48 "JET" wird von ihrem Eigner intensiv gewartet und gepflegt.

Es gibt keinen Charterskipper, der nicht begeistert von seinem Chartertörn auf der "JET"zurückkommt.

Man sagt gerne: wer einmal eine S&S Swan gesegelt hat, setzt den Fuß auf kein anderes Teakdeck.

 

ALLGEMEINES

Rufzeichen: XPD 3313    

MMSI: 219001507

Segel-Nr.: DK 400

Yardstick: 88

Belegung:      max.  6 Personen,

Heimathafen: Yachthafen Kopenhagen,

Flagge:          Dänemark

Übergabe:     Sonnabend 14.00 Uhr,  

Rücknahme: Sonnabend 09.00 Uhr,  

 

 

 
SCHIFFAHRTSREGATTA 2012, gesegelte Zeit
SWAN 48 "ELAN"      :  3:54:33
SWAN 48 "JET"         :  4:06:12
 
SCHIFFAHRTSREGATTA 2015, gesegelte Zeit
SWAN 48 "ELAN"       :  4:54:37
SWAN 48 "JET"          :  5:18:27
SWAN 48 "DANTES"  :  5:23:14
 
SCHIFFAHRTSREGATTA 2017, gesegelte Zeit
SWAN 48 "ELAN"    :  2:52:48
SWAN 48 "JET"       : 3:43:50